Walking, Thinking, Drawing


Ecole supérieure des Beaux-Arts (ESBA), Genf

Gruppenausstellung | 6. 2. – 14. 2. 2003

Yvonne Roeb zeigt diverse Zeichnungen und die drei Videoarbeiten PÉNÉLOPE, 18:45 und BETRETEN, BETRAT, HAT BETRETEN, die während ihrer Stipendienzeit entstanden sind. Zudem das manipulierte MONOPLY GENEVE zum Spielen, das sich mit der Stadtgeschichte Genfs auseinandersetzt.

An der Ausstellung beteiligte Künstler sind Ursula Achternkamp, Simone Aubert, Magdalena Clerc, Vincent Deflorio, Laure Donzé, Claire Goodyear, Timo Kube, Pekka Kumpulairen, Luc Mattenberg, Pascal Robert, Yvonne Roeb und Adrienne Scherrer.

Eröffnung

05.02.2003, 18h

Adresse

ESBA Kuben
Boulevard Helvétique 9
1205 Genf
Schweiz

info.esba@etat.ge.ch

Öffnungszeiten

Täglich von 12 h - 18h, Sonntags geschlossen